WLAN-Stick – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



WLAN Stick Guide

Die Nutzung des Internets über eine drahtlose Verbindung, also eine drahtlose Verbindung, spielt im Alltag eine immer wichtigere Rolle. ein WLAN-Stick, auch WLAN-Schlüssel oder WiFi-Schlüssel genannt, ist ein WLAN-Adapter, auf dem ein WLAN-Netzwerk hergestellt werden kann.

Betrieb

Das ist das WLAN-Stick Über einen USB-Anschluss mit dem Computer verbunden, sprechen wir deshalb manchmal von einem drahtlosen USB-Adapter. Der Schlüssel wurde entwickelt, um über eine drahtlose Verbindung eine Verbindung zum Heimnetzwerk eines drahtlosen Routers herzustellen. Der Wi-Fi-Schlüssel stellt eine einzelne Verbindung her. Um eine bessere oder schnellere Verbindung herzustellen, ist es manchmal notwendig, einen WLAN-Booster oder anzurufen kabelloser Verstärker damit das Signal zu verstärken. Ein Funkschlüssel sollte nicht die gleiche Leistung haben wie einer der Router und es sollte nicht mit einem Internetschlüssel oder Internetschlüssel verwechselt werden. Mit einem WLAN-Stick WLAN-Verbindungen über USB müssen möglich sein. Andererseits können Websticks über eine drahtlose Verbindung eine direkte Verbindung zum Internet herstellen, ohne einen DSL-Router oder eine WLAN-Verbindung zu verwenden.

Verschiedene Modelle

In der Kategorie WLAN-Schlüssel gibt es zwei Kategorien. Neben dem einfachen WLAN-N-Stick gibt es auch den WLAN-AC-Stick. Der WLAN-N-Stick ist die Variante eines alten Standards, reicht aber in den meisten Fällen aus. Im Allgemeinen verwenden die meisten Heimnetzwerke den Standard IEEE 802.11n sowie das 2,4-GHz-Band. Im Wohnungsbau kann das Problem auftreten, dass unterschiedliche Netze mehr sind Bluetooth-Adapter sich gegenseitig beeinflussen. Infolgedessen verfügen die meisten Sticks und Router über ein Dualband, das die Möglichkeit bietet, zusätzlich zur 2,4-GHz-Frequenz die 5-GHz-Frequenz zu verwenden. Modelle mit Geschwindigkeiten von 150 bis 300 Mbit / s sind normalerweise für den Heimgebrauch ausreichend. Der IEEE 802.11ac-Standard sollte jedoch in Zukunft besser funktionieren. Modelle dieser Generation nutzen standardmäßig das 5-GHz-Frequenzband und Geschwindigkeiten über 400 Mbit / s sind heute keine Seltenheit mehr. Darüber hinaus ist das Angebot an freien Frequenzen im 5-GHz-Band sehr viel größer und Netzstörungen sollten daher der Vergangenheit angehören.

Wi-Fi N und Wi-Fi AC

WLAN-Schlüssel erzeugen nur ein WLAN und benötigen immer einen Router für die Internetverbindung. Wenn Sie einen WLAN-Schlüssel kaufen, müssen Sie auf die verwendete Frequenz achten. Die Standardfrequenz beträgt 2,4 GHz. Die neuen Router-Modelle unterstützen jedoch auch 5-GHz-Netze, was den Vorteil hat, dass die Netze durch sporadische Nutzung nicht überlastet werden. Neben dem Standard WLAN-N gibt es jetzt die sogenannten WLAN-AC-Standards. Der Kauf von Standard-AC-Schlüsseln ist etwas teurer, sie unterstützen jedoch auch andere drahtlose Protokolle, wodurch die Verbindungen viel schneller und stabiler werden. WLAN-N-Sticks sind eine günstigere, aber langsamere Alternative. Um die Reichweite der Sticks zu maximieren, können zusätzlich zum Stick auch Internetantennen verwendet werden. Diskrete Adapter stören die Computernutzung kaum und gleichen das Defizit effektiv aus.

Kauftipps

Um den richtigen WLAN-Stick zu finden, der seine eigenen Ziele erfüllt, sind einige Dinge zu beachten. Lassen Sie sich beim Kauf nicht von großen Marken einschüchtern, denn diese Modelle sind beispielsweise hinsichtlich der Kompatibilität nicht unbedingt die besten. Stellen Sie beim Einkaufen sicher, dass der Funkschlüssel mit dem Gerät kompatibel ist. Wie bereits erwähnt, wird das 5-GHz-Band neben dem Standard-2,4-GHz-Band auf dem Markt immer beliebter. Aufgrund der Reichweite des 5-GHz-Bandes kommt es zu einer sehr geringen Überlappung der verschiedenen WLAN-Bänder. In Bezug auf das 2,4-GHz-Funkband kann es vorkommen, dass ein Repeater zur Verstärkung des Signals benötigt wird, um eine stabilere Internetverbindung herzustellen. Für 5-GHz-Bänder ist ein Repeater nur erforderlich, wenn die Reichweite erheblich erhöht werden muss. WLAN-Schlüssel, die beide Bandtypen unterstützen, werden daher dringend empfohlen. Die Geschwindigkeit des WLAN zeigt immer einen Maximalwert an, der in der Regel nur erreicht wird, wenn alle Parameter eingehalten werden.

Schnittstellen und Geschwindigkeit

Um die Maximalwerte zu erreichen, müssen Verfügbarkeit und Signalstärke optimal sein. Die hochwertigen WLAN-Schlüssel, die den neuesten technischen Standards entsprechen, erreichen mehr als 400 Mbit / s. Ältere WLAN-Schlüsselmodelle erreichen jedoch maximal 300 Mbit / s. Im Allgemeinen können WLAN-Schlüssel mit einem 2,4-GHz-Band eine Geschwindigkeit von 150 Mbit / s erreichen. USB-Schnittstellen sind für die Datenübertragung zum Computer verantwortlich, wobei USB 2.0-Schnittstellen eine der am häufigsten verwendeten Schnittstellen sind. Im Gegensatz dazu sind die neuen USB 3.0-Schnittstellen viel schneller und sollten immer dann verwendet werden, wenn beispielsweise Videos gesendet werden müssen. Da USB 3.0 auch mit früheren Versionen kompatibel ist, können WLANs mit USB 3.0 auch nur auf Computern oder Laptops mit USB 2.0 verwendet werden. WLAN-Schlüssel mit USB 3.0 sind daher die beste Variante.

Kompatibilität und Sicherheit

Bei besonders günstigen Angeboten muss die Kompatibilität beim Kauf überprüft werden, da einige Sticks Probleme mit der Unterstützung von Raspberry i- oder Apple-Produkten haben. Bei Windows-Systemen hatten Windows XP und Windows XP die geringsten Installationsprobleme. Das Thema Sicherheit ist auch bei WLAN-Schlüsseln zu erwähnen. Für die Verschlüsselung spielen die Begriffe WPA und WPA 2 eine wichtige Rolle. Aktuelle WLAN-Schlüsselmodelle erfüllen die neuesten Sicherheitsstandards und gelten daher als relativ sicher gegen den Zugriff von außen.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile von WLAN-Schlüsseln liegen in ihrem praktischen und kompakten Format. Die Sticks lassen sich leicht verstauen und transportieren und in jede Tasche stecken. Außerdem sind Benutzer zur Hand, wenn sie am Computer schreiben oder arbeiten oder tragbar nicht begrenzt. Im Gegensatz zu Modellen mit externem AntenneDie Sticks bieten eine kürzere Reichweite und damit eine geringere Netzwerkstabilität. Moderne Modelle bieten im Alltag und unterwegs einen echten Mehrwert und sind relativ günstig zu erwerben. Die höherwertigen Varianten bieten den Vorteil stabilerer Verbindungen und sind dennoch die richtige Wahl für Streaming oder größere Datenmengen. Die Sticks können in jedem Elektronikmarkt oder teilweise in Handyläden gekauft und online bestellt werden.


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche WLAN-Stick-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem WLAN-Stick-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.