Vitamin B12 – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

[atkp_list id=’Vitamin B12′ limit=’10‘ template=’3255′][/atkp_list]

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de oder amazon.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Vitamin B12 Leitfaden

Vitamin B12 – ein essentielles Vitamin

Vitamin B12 ist für den Körper unersetzlich und wird normalerweise über die Nahrung aufgenommen. In einigen Lebenssituationen kann die Einnahme zusätzlicher Vitaminpräparate erforderlich sein. Die Substanz ist für die Zellteilung, die Blutbildung und die Funktion des Nervensystems verantwortlich. Der Wirkstoff ist auch in vielen Salben zur Behandlung von Psoriasis und Neurodermitis enthalten.

Das tägliche Minimum erforderlich Vitamin B12

Erwachsene sollten ungefähr 2 Mikrogramm pro Tag machen Vitamin B12 essen. Neugeborene benötigen in den ersten vier Monaten täglich 0,4 Mikrogramm. Du hast genug Muttermilch. Wenn die Mutter jedoch Vegetarierin ist, enthält die Muttermilch möglicherweise zu wenig Vitamin B12. Nach Rücksprache mit dem behandelnden Kinderarzt kann die Verabreichung von Vitamin B12 festgelegt werden. Störungen der Vitaminabsorption können auch zu einer zu geringen Dosis in der Muttermilch führen. Im Alter von 4 bis 12 Monaten steigt der Bedarf auf 0,8 Mikrogramm pro Tag. Bis zu 15 Jahren reicht die erforderliche Menge von 1 bis 3 Mikrogramm. Schwangere und stillende Frauen sollten täglich 3,5 bis 4 Mikrogramm einnehmen. Wenn diese Menge nicht mit Lebensmitteln abgedeckt werden kann, sind zusätzliche Ergänzungen erforderlich. Die genaue Dosierung entnehmen Sie bitte den Packungsbeilagen oder der Packungsbeilage Nahrungsergänzungsmittel vermerkt und muss in jedem Fall eingehalten werden. Überdosierungen sollten vermieden werden. Risiken und Nebenwirkungen sollten überprüft werden, indem Sie den Arzt oder Apotheker konsultieren und die Packungsbeilage lesen. Sollte ein erhöhter Bedarf bestehen Vitamin B12 besteht, ist es notwendig, medizinisch zu spezifizieren, was die zugrunde liegenden Ursachen sind. Harmlose Gelegenheiten sind eine schwere körperliche Belastung, zum Beispiel bei Profisportlern.

Wie drückt sich Vitamin-B12-Mangel aus?

Vitamin B12-Mangel kann zu Anämie, Blutgerinnungsstörungen und Nervenproblemen führen. In vielen Fällen fühlen sie sich in den Füßen und Händen kalt an oder bemerken ein Kribbeln an den Extremitäten. Schwäche, Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten sind ebenfalls möglich. Medizinisch nachgewiesene Überdosierungen äußern sich in Hautproblemen und lokalen allergischen Reaktionen. Sie werden normalerweise durch die intravenöse Verabreichung von Vitamin B12 verursacht. Die Tablette ist eine andere Darreichungsform. Es wird mit ausreichend Wasser aufgenommen und die genauen Anweisungen müssen befolgt werden. Es kann als reines Vitamin B12 und Vektoren wirken, oder Sie können sich für ein Supplement entscheiden, das eine ausgewogene Mischung aus verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen enthält.

Die Geschichte der Entdeckung der Vitamin B12-Gruppe

Der Amerikaner George H. Whipple hat den Hund auf perniziöse Anämie untersucht, eine bösartige Anämie. In den frühen 1920er Jahren entdeckte er, dass eine rohe Leberernährung das Leben dieser Tiere retten kann. Sechs Jahre später versuchten die beiden Ärzte Georg R. Minot und William P. Murphy, die in der Leber enthaltenen Wirkstoffe zu finden. Für ihre Entdeckungen wurden sie 1934 mit Whipple mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet. Die Isolierung von Vitamin B12 hat sich als schwierig erwiesen und es geschafft, viel später eine kristalline Form anzunehmen. Ein US-amerikanisches Forscherteam und ein britisches Forscherteam waren beide 1948 auf diesem Gebiet erfolgreich. Die molekulare Struktur von Vitamin B12 wurde 1955 von der Biochemikerin Dorothy C. Hodgkin untersucht, die den Nobelpreis für Chemie erhielt. 1964 für seine Arbeit. Im Jahr 1972 gelang Robert B. Woodward und Albert Eschenmoser die Totalsynthese von Vitamin B12. Die Entdeckung und Erforschung von Vitamin B12 wurde von Anfang an durch die Verwendung dieses Materials zur Förderung der Gesundheit oder zur Heilung von Krankheiten motiviert. Vitamin B12 gilt schon heute als lebenswichtig und muss über Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden. Obwohl die Isolierung der Substanz in der Vergangenheit mühsam war, enthalten verschiedene Präparate derzeit Vitamin B12. Es kann als feste Tabletten, Brausetabletten oder Pulver wirken.

11 Zeichen, dass ihr unter Vitamin-B-12-Mangel leidet

Vitamin B12 sollte man keinesfalls unterschätzen. Aber was steckt eigentlich hinter dem "Mode-Vitamin", das der Körper nicht selbst herstellen kann?

[atkp_list id=’Vitamin B12′ limit=’100′ template=’grid_3_columns‘][/atkp_list]


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Vitamin B12-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Vitamin B12-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.

Unsere weiteren Themen zu Drogerie & Lebensmittel