Video-Server – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

[atkp_list id=’Video-Server‘ limit=’10‘ template=’3255′][/atkp_list]

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de oder amazon.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Video Server Anleitung

Nicht nur im professionellen Rundfunk Videoserver ein wichtiges technisches Element. Auch in Unternehmen oder im privaten Bereich sind Videoserver sind schon lange angekommen und können zum Beispiel verwendet werden, um die Signale von Überwachungskameras zu gruppieren, um Kursmaterial bereitzustellen oder um einen Videozugriff auf interne Geräte zu ermöglichen. Technisch gesehen werden auf einem Videoserver mehrere analoge eingehende Signale in einem gemeinsamen Serverformat zusammengeführt PC aufgezeichnet oder gesendet, um mit dem Netzwerk verbunden zu werden.

Finde die richtigen Verbindungen

Die Ausgabe auf dem Videoserver ist standardisiert und überträgt das Signal über ein Ethernet-Kabel. Es ist die Schnittstelle, die Sie auf jedem gängigen Modem finden können Videoserver Hohe Ausgabekompatibilität Die Eingänge für die gängigsten Videoserver sind ein bis vier analoge Schnittstellen zum Anschließen der gewünschten Kamerasignale. Mit den besten Modellen können aber auch viel mehr Kameras angeschlossen werden. Häufig werden zusätzliche Audio- und Videoeingänge verwendet. Es spielt keine Rolle, dass die Signale von denselben Kameramodellen stammen. Verschiedene Arten von Kameras können auch über einen Videoserver als Netzwerkschnittstelle geroutet werden. Dies ist insbesondere im Bereich der Videoüberwachung von großem Nutzen, da neben herkömmlichen Kameras auch Nachtsicht- oder Miniaturkameras eingesetzt werden können. Die wichtigste Frage betrifft daher die Anschlüsse, damit die Kameras über koaxial (zum BNC-Anschluss). Die Ethernet-Schnittstelle bereitet jedoch weniger Probleme, da sie standardisiert und immer gleich ist Router angeschlossen werden kann.

Interne oder externe Lösungen

Der Videoserver als externe Box, die eine Verbindung zum Router herstellt, ist jedoch nicht die einzige Lösung. Die Server sind auch als interne PC-Karten erhältlich. Die analogen Videosignale werden dann über die Karte direkt an den Computer weitergeleitet. Der angeschlossene Computer ist dann direkt für die Steuerung und Bereitstellung der Videos über einen Stream oder die Ausgabe über Digital Signage verantwortlich. Ob ein externer Videoserver als eigenständiges Gerät gekauft wird oder ob eine Serverkarte stark von der Nutzung abhängt.

Komprimierung, Auflösung und Videoqualität

Bei der Komprimierung verwenden die meisten Videoserver den H.264-Codec, der eine gute Videoqualität bei relativ geringer Dateigröße garantiert. Dieser Aufnahme- oder Streaming-Codec wird auch bei der Videoaufnahme in vielen Kameras, Smartphones sowie auf Streaming-Plattformen wie YouTube verwendet. Ein guter Maßstab für die Auflösung ist 720 x 576 Pixel, diese Auflösung entspricht der Auflösung von analogem Fernsehen. Wir sprechen auch von Standardauflösung, eine höhere Auflösung sinkt mit den eingehenden analogen Signalen und würde nur zu großen Mengen nutzloser Daten führen.

Zusätzliche Funktionen für Videoserver

Beim Anschließen von PTZ-Kameras sollten Käufer auch darauf achten, dass dies nicht mit den Anschlüssen für das Koaxialkabel erfolgt. Für die volle Funktionalität muss ein RS485-Anschluss vorhanden sein, über den die Bewegung der Remote-Kamera gesteuert werden kann.

Videoserver machen analoge Kameras

Schließlich müssen Käufer auch überlegen, ob der Kauf eines Videoservers wirklich sinnvoll ist. Es ist zwar sinnvoll, analoge Systeme mit vielen Kameras zu modernisieren, für den Heimgebrauch wird jedoch häufig empfohlen, auf IP- oder Netzwerkkameras umzusteigen. Je mehr Kameras digital gesendet werden sollen, desto nützlicher ist es, einen Videoserver zu kaufen. Bei einigen Geräten sollte aufgrund des Preises – der Videoserver kostet mehrere hundert bis mehrere tausend Euro – eher an einen Austausch der Kameras gedacht werden.

How to Set Up a Home Media Server

Thanks to Seagate for sponsoring this video! Check out 12TB Seagate IronWolf NAS drives on Amazon: http://geni.us/gyac Check out Synology NAS enclosures ...

[atkp_list id=’Video-Server‘ limit=’100′ template=’grid_3_columns‘][/atkp_list]


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Video-Server-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Video-Server-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.