TV-Karte – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



TV-Kartenführer

Mit einem TV-Karte die PC zum multifunktionalen Fernseher

Ein PC kann normalerweise mehr als einen ausführen FernseherMit einem TV-Karte Der PC (auch als TV-Karte bezeichnet) kann ein Fernsehgerät mit viel mehr Optionen und Funktionen sein als ein normales Fernsehgerät. TV-Karten sind normalerweise für Windows-PCs ausgelegt. Sie werden an einen PCI-Anschluss des Computergehäuses angeschlossen, sodass ihre Anschlüsse von außen zugänglich sind. Neue TV-Karten sind in der Regel digitale TV-Karten mit Stereoton. Sie sind in verschiedenen Ausführungen für den Empfang von Kabelfernsehen, für den Empfang von Antennenfernsehen und für den Empfang von Satellitenfernsehen erhältlich. Sie sind auch in Kombinationen erhältlich. Das heißt, diese TV-Karten dominieren verschiedene Empfangsarten. Über den entsprechenden Anschluss wird die ausgewählte TV-Karte über das mitgelieferte Kabel mit dem Kabelanschluss, dem Satellitenreceiver oder dem Antennenanschluss verbunden. Durch Verwendung des Fernsehtuners der Fernsehkarte kann der PC dann als Fernsehbild hochauflösende Fernsehbilder von privaten und öffentlichen Rundfunkanstalten empfangen. Zusätzlich können einige Fernsehkarten auch Rundfunkprogramme empfangen. In letzter Zeit sind TV-Karten auch für Mac-Computer mit einem PCI-Steckplatz verfügbar.

TV-Kartensoftware konfigurieren

Die Fernseh- und Radioprogramme, die der PC über die TV-Karte empfangen kann, werden mit einer Software ähnlich der eines Fernsehgeräts wiedergegeben. Multimedia-Spieler Funktioniert. Das Fernsehprogramm kann in einem kleinen Fenster oder im Vollbildmodus angezeigt werden. Mit der im Lieferumfang der TV-Karte enthaltenen Infrarot-Fernbedienung können Sie Sender aus der Ferne auswählen, um das Erscheinungsbild des Bildschirms Ihres Computers zu erhalten. Sofa ist zu sehen von. Die TV-Kartensoftware kann auch mit der Maus und verwendet werden Tastatur verwenden. Die Software findet beim ersten Start automatisch die verfügbaren Sender. Anschließend können die Kanäle per Knopfdruck oder per Mausklick ausgewählt werden. Zusätzlich ist eine Programmsuche mit der Anzeige aller in kleinen Fenstern laufenden Programme möglich. Nach dem Anklicken des Fensters mit dem gewünschten Programm erscheint das entsprechende Programm im Vollbildmodus. Empfängt die TV-Karte auch Radioprogramme, können alle Lieblingssender in der Radiosoftware aufgezeichnet und später auch per Mausklick abgerufen werden.

Sonderfunktionen der TV-Kartensoftware

Zusätzlich zum Fernsehempfang bietet die TV-Kartensoftware viele erweiterte Funktionen. Beispielsweise können Schnappschüsse einfach aus dem aktuellen Fernsehprogramm erstellt und als Bilddateien auf dem PC gespeichert werden. Für Fernsehprogramme, die in ihrem zweisprachigen Format ausgestrahlt werden, kann die gewünschte Tonspur gesteuert werden. Einige Filme werden in der Originalsprache und in Deutsch ausgestrahlt. Interessenten können sich dann beispielsweise einen Film in französischer Sprache ansehen. TV-Karten empfangen neben TV-Bildern auch Untertitel und Videotexte, die über die TV-Kartensoftware zugänglich sind. Zusätzlich können Fernsehprogramme aufgezeichnet werden. Die Auflösung und das Bildformat der Aufnahmen können frei gewählt werden, so dass die Größe der erhaltenen Videodatei vom Benutzer bestimmt werden kann. Die Anzahl der Pixel kann so eingestellt werden, dass Aufnahmen in DVD-Qualität möglich sind.

Die erforderliche Hardwarekonfiguration für TV-Karte

Um Fernsehsender mit einer Fernsehkarte empfangen und wiedergeben zu können, reicht ein Pentium-Computer aus. Zum Aufnehmen von Fernsehprogrammen und zum Aufnehmen und Aufnehmen von Videos in hoher Qualität ist ein Computer mit mindestens Pentium III und mindestens 4 GB RAM erforderlich. Darüber hinaus erfordert das Speichern von Videodateien viel Speicherplatz. Daher wird eine Festplattenkapazität von ca. 250 GB empfohlen, um alle Funktionen der TV-Karte effizient nutzen zu können. Mit den meisten TV-Karten können Sie TV-Programme verzögert ansehen. Das Programm wird angehalten und zur späteren Ansicht im Hintergrund gespeichert. Das Aufzeichnen von Programminhalten erfordert hohe Festplattenkapazitäten.

Vorteile einer TV-Karte

Fernsehen über das Internet ist kein Problem mehr, da schnellere und günstigere Internetverbindungen verfügbar sind. Das schnelle Internet ist jedoch nicht überall verfügbar und eine Online-Verbindung ist niemals vollständig sicher (durch Viren). Mit einer TV-Karte können Fernsehprogramme völlig unabhängig vom Internet empfangen und aufgezeichnet werden. Darüber hinaus entstehen keine Internetkosten. Ein weiterer Vorteil ist die hohe und gleichbleibende Bildqualität beim Empfang verfügbarer Fernsehsender.


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche TV-Karte-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem TV-Karte-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.