Tennisschuhe – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Tennisschuhe führen

Der richtige Tennisschuh – eine Voraussetzung für den Erfolg des Spiels

Tennis ist einer der beliebtesten Freizeitsportarten und der Profisektor zieht viele Amateure an. Für die Ausübung des Sports werden verschiedene Ausrüstungsgegenstände wie Bälle und Schläger benötigt. Im Laufe der Zeit hat sich eine bestimmte Form von Sportbekleidung herausgebildet, die den Anforderungen des Spiels optimal entspricht.Die richtigen Schuhe sind von besonderer Bedeutung, da sie während eines Spiels oder während des Trainings von Tennisspielern mehrere durchlaufen Kilometer. Schuhe müssen daher hohen Belastungen standhalten und auch höchsten Ansprüchen genügen. Sport Tennis hat eine lange Tradition. Ursprünglich stammte Tennis aus Frankreich und sein Vorgänger, der "Jeu de Paume", wurde in speziellen Ballspielräumen und in Klosterhöfen gespielt. Der Sport wurde im 16. Jahrhundert populär und es gab bereits viele Tennisplätze in Paris. Im 18. und 19. Jahrhundert sind die Regeln des Sports noch immer in Kraft und seit dem 20. Jahrhundert spielen Ausrüstungsgegenstände wie gutes Schuhwerk eine äußerst wichtige Rolle. Im Allgemeinen wird sein Tennisschuhe aus synthetischen Materialien wie Kunstleder. Diese Materialien werden ausgewählt, weil sie sehr leicht sind und viel atmen.

Tennisschuhe bieten Dämpfung und Stabilität

Nicht nur für die sportlichen Fähigkeiten des Spielers ist der Sport sehr anspruchsvoll, sondern auch für die verwendeten Schuhe. Es ist charakteristisch für das Tennisspiel, sich ständig in verschiedene Richtungen zu bewegen. Häufige Richtungswechsel und plötzliche Stopps sind ein echter Belastungstest für den Schuh, denn wie bei vielen anderen Sportarten besteht auch die Gefahr des Knickens des Fußes. Stabilität ist daher das wichtigste Merkmal eines Tennisschuhs. In modernen Schuhmodellen wird diese Stabilität hauptsächlich durch die Stärkung des Mittelfußes erreicht. Darüber hinaus besorgt Tennisschuhe auch für stabilität, denn die guten modelle zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich nicht verdrehen und somit ihre starre form behalten. Darüber hinaus können hochwertige Tennisschuhe die Ferse mit einem stabilen Außenskelett abdecken. Da Tennis auch ein Laufsport ist, müssen Schuhe eine gute Dämpfung bieten. Da die Schuhe nicht nass genug sind, sind die Gelenke von Bein und Knöchel überlastet. Wer seine Gelenke optimal schützen will, sollte besonders im Vorfuß- und Fersenbereich auf Dämpfung achten.

Außensohle sorgt für Stabilität

Die Laufsohle spielt bei einem Tennisschuh eine wichtige Rolle. Da Tennis auf verschiedenen Oberflächen gespielt werden kann, muss die Laufsohle an die jeweilige Oberfläche angepasst werden. Wenn das Spiel auf Sand, Pellets oder Asche gespielt wird, sind Sohlen angebracht, die verhindern, dass der Spieler ausrutscht oder entweicht. Auf Bahnen mit Kunststoff- oder Betonbelägen werden Tennisschuhe mit ausgeprägtem Profil verwendet. Die Laufsohle darf jedoch nicht extrem strukturiert sein, da der notwendige Bodenkontakt fehlt. Eine Grasoberfläche sieht in ihren Eigenschaften wie Sand und harter Boden aus. Obwohl die Grasflächen sehr hart sind, können sie auch sehr gut darüber gleiten. Aus diesem Grund eignen sich mittelgroße Laufsohlen besonders für Rasenplätze.


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Tennisschuhe-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Tennisschuhe-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.

Unsere weiteren Themen zu Kleidung & Schuhe