Tennisschläger – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Anleitung für Tennisschläger

Tennis ist eine aufregende Reaktion, die körperliche Fitness, Schnelligkeit, Kraft, taktische und technische Fähigkeiten erfordert. Das wichtigste Element der Tennisausrüstung ist das TennisschlägerDiese Anleitung enthält wertvolle Informationen und Tipps zum Kauf der richtigen Ausführung!

Grundlegende Informationen zu Tennisschläger

Ein Tennisschläger besteht im Wesentlichen aus drei Teilen: – dem Kopf mit den Saiten, die die Schlagfläche bilden, – dem Griff und – dem mit einem Band umwickelten Griff. oder aluminium ist populär geworden, die aktuellen modelle bestehen hauptsächlich aus kohlefaserverstärktem kunststoff. Dies garantiert ein geringes Gewicht und eine hohe Steifigkeit des Rahmens. Für die Herstellung von Tennisseilen wird in der Regel Polyester oder Nylon verwendet. Beide Materialien zeichnen sich durch eine enorme Langlebigkeit aus. Tennisschläger normalerweise wiegen sie zwischen 280 und 350 gramm. Die Regeln der ITF (International Tennis Federation) legen die Abmessungen fest: – Länge: maximal 73 Zoll (27 Zoll) – Breite: maximal 31,7 Zentimeter (31,7 Zentimeter) In Bezug auf die Oberfläche des Clubs, verschiedene Größen sind üblich – von etwa 625 bis 750 Quadratzentimeter. Bis hierher ist alles in Ordnung. Folgen Sie nun den Angaben zu den wichtigsten Kaufkriterien.

Kaufkriterium Nr. 1: die Griffkraft

Die Größe der Hand ist entscheidend für den richtigen Durchmesser des Schlägergriffs. Die Kräfte werden von L1 bis L5 angegeben und reichen von 105 bis 118 Millimeter im Umfang. Es ist wichtig, dass die Hand den Verschluss vollständig abdecken kann, da sonst der Schläger instabil ist und die Ermüdung schneller erfolgt. Der Griff sollte jedoch nicht zu klein sein. Die Fingerspitzen sollten die Handballenferse nicht berühren, da sich der Schläger sonst nicht gut führen lässt. Grundregel: Wenn die Hand den Griff vollständig umgibt, aber zwischen den Fingerspitzen und der Handfläche ein kleiner Spalt verbleibt, erhalten Sie die perfekte Griffstärke.

Kaufkriterium 2: Die Dicke des Rahmens

Anfänger sollten sich vor allem an einen Tennistrainer oder einen erfahrenen Spieler wenden, um mit ihrem eigenen Swingstil zu experimentieren. Dies hängt von der Stärke des am besten geeigneten Schlägers ab. Es gibt im Wesentlichen drei Arten von Oszillationen: a) Kurze Oszillationsart: Sie ist durch eine kurze Oszillationsbewegung gekennzeichnet. Es wird nicht viel Kraft in den Streik gesteckt. Der Short-Swing-Stil ist meistens bei Anfängern, Damen und Senioren anzutreffen. Der Schläger muss leicht sein und einen soliden Rahmen haben, damit die Schlagfläche und damit die Spitze des Balls so groß wie möglich sind. Bezeichnung des Typs K.b) Mittelschwungstil: Er zeichnet sich durch eine mittlere Erholungsbewegung aus. (Fortgeschrittene) Spieler mit einem solchen Stil benötigen einen etwas weniger leistungsstarken Rahmen. Typ M.c) Long Swing Style: Es zeichnet sich durch eine lange Ausholbewegung aus. Athleten mit diesem Stil (und den notwendigen technischen Fähigkeiten) benötigen einen schwächeren Rahmen mit einem kleinen Schlägergesicht.

Kaufkriterium Nr. 3: das Kleidungsstück

Die richtige Spannung des Tennisschlägers ist sehr wichtig – und hängt vom Niveau jedes Spielers ab. Anfänger sollten auf einen Trend zu weicher Kleidung setzen, um mehr Kontrolle über den Schuss zu haben. Andererseits können sich bereits erfahrene Athleten, die auf einem höheren Niveau arbeiten, für ein härteres Seil entscheiden, um genauere Schläge zu erzielen. Tipp: Auch bei den fortgeschrittensten Spielertypen müssen Sie die Spielertypen unterscheiden: Wenn aggressive Topspin-Spieler im Allgemeinen eine härtere Version verwenden, profitieren einfache Spieler in der Regel von einer weicheren Saite. In dieser Hinsicht ist es am besten, von einem Fachmann beraten zu werden. Kaufkriterium Nr. 4: Die Größe des Schlägerkopfes

Vor dem Kauf eines Tennisschlägers bleibt zu bestimmen, auf welchem ​​Platz der Ball gespielt werden soll. Tatsache ist, je größer die Spielfläche ist, desto sicherer ist das Spiel. Anfänger sollten daher einen Schläger mit möglichst großer Fläche bevorzugen. Fortgeschrittene (Re-) Athleten entscheiden sich hingegen häufig für einen kleineren Schlägerkopf, um aufgrund der höheren Spannung mehr Druck auf den Ball ausüben zu können.

Abschluss

Bei der Auswahl des richtigen Tennisschlägers spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle: Unter den Griff- und Rahmendickenschwankungen, die Ihrem Spielniveau und der Größe der Schlägerkleidung und des Schlägerkopfes entsprechen, spielt der perfekter Schläger!


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Tennisschläger-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Tennisschläger-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.