Stativkopf – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Stativkopfführung

Jeder Fotograf stößt auf eine Aufnahmesituation, in der eine stabile Kameraposition unerlässlich ist, zum Beispiel bei Langzeitbelichtungen und Brennweiten oder bei bestimmten Motiven , für die die Kamera auf den Millimeter ausgerichtet sein muss. Weil das das ist Stativkopf perfekt. Der Kauf eines soliden Stativs macht wenig Sinn, aber der Kopf hält die Kamera, das Objektiv und das Zubehör nicht in der gewählten Position. die Stativkopf Beeinträchtigt stark die Funktionalität des Stativs.

Wofür wird der Stativkopf verwendet?

Streng genommen behält der Stativkopf die Kontrolle über die Kamera, da sich kleinste Ruckler negativ auf das Bild auswirken. Es befindet sich zwischen der Kamera und der Stativplatte und wird normalerweise mit Hilfe eines Kabels befestigt. Der Stativkopf dient zum Fixieren und Ausrichten der Kamera und bewegt sich in verschiedene Richtungen. die Stativkopf sollte daher die größte Stabilität bieten. Beim Kauf muss die maximale Belastung des Stativkopfes berücksichtigt werden. Für die Fotografie wird wegen seiner Vielseitigkeit in der Regel ein beliebtes Kugelgelenk verwendet. Die Ausrichtung ist einfach und schnell und es ist nicht erforderlich, sie zu bewegen, um das Bild aufzunehmen. Wenn die Feststellschraube gelöst ist, kann die Kamera an einer beliebigen Stelle in der horizontalen und vertikalen Ebene positioniert werden. Der Ball kann für Porträtaufnahmen auch seitlich geneigt werden. Zusätzlich haben einige Kugelköpfe der horizontalen Schwenkplatte eine zweite Feststellschraube. Eine integrierte Schnellwechselplatte ist von Vorteil, wenn Sie häufiger von einem Gerät zum anderen wechseln. Vorteilhaft ist auch, dass der Stativkopf eine Panorama-Funktion hat. Folgendes Produkt wird empfohlen: TARION® Q02 Panorama-Kugelkopf Stativkopf mit Schnellwechselplatte zwei Wasserwaage (Kapazität 6 kg, Höhe 98 mm, Gewicht 365 g, Aluminium) Der hochwertige Panoramakopf von Tarion ist die perfekte Kombination aus Flexibilität und Präzision. Panoramaköpfe sind Teil von Sonderkonstruktionen. Die Kamera kann präzise ausgerichtet werden, um den einzelnen Aufnahmen genau zu entsprechen. Der Stativkopf überzeugt durch einfache Handhabung und Kippbarkeit in alle Richtungen. Die 90 ° Neigung ist ideal für Porträts. Weitere Optionen sind ein nahtloses horizontales Drehen um 360 ° sowie genaue Reibungs- und Skalierungsparameter. Zusätzlich zwei Wasserwaagen für horizontale / vertikale Ausrichtung und zusätzliche Feststellräder für optimale Kontrolle und Genauigkeit. Der Kopf aus Aluminiumguss wiegt 365 Gramm und hat eine Tragfähigkeit von 6 Kilogramm.

Abschluss

Da Stativ und Stativkopf noch eine Einheit bilden, sollte der Stativkopf genauso viel Aufmerksamkeit erhalten wie das Stativ selbst. Der Stativkopf ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Stativs. Am besten fotografieren Sie einen kugelförmigen Stativkopf. Um jedoch den richtigen Stativkopf auszuwählen, müssen Sie zuerst die Gewindegröße überprüfen. Die üblichen Gewinde sind 1/4 "oder 3/8". Der Stativkopf muss den gleichen Draht haben, sonst passt er nicht. Die beiden wichtigsten Gewichte sind das Eigengewicht und die maximale Belastung des Stativkopfes. Letzteres gibt an, wie viel der Stativkopf tragen kann.


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Stativkopf-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Stativkopf-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.