Outdoor-Smartphone – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Outdoor-Smartphone-Führer

Während Outdoor-Smartphones sehr umständlich und schwierig zu handhaben waren, sind sie jetzt ein idealer Begleiter für Trekking. Der Robuste Handy scheint unzerstörbar zu sein.

Aber es ist moderner Smartphone, die eine Vielzahl von Funktionen hat. Für die meisten Bedürfnisse reicht ein Outdoor-Smartphone im Außenbereich aus. Sie haben eine große Leinwand und erfüllen ihr Ziel auf jeder Tour. Wenn zum Beispiel während einer Wanderung ein strömender Regen einsetzt, können E-Mails weiterhin geprüft werden. Alle Outdoor-Telefone zeichnen sich durch ein robustes Gehäuse und eine einfache Bedienung aus. Du könntest sogar untergehen Dusche Kann verwendet werden, da die meisten Outdoor-Smartphones tatsächlich wasserdicht sind. Viele Geräte sind mit einer zusätzlichen Notfallfunktion ausgestattet, so dass sie auch in der Industrie eingesetzt werden können.

Was sollten Outdoor-Smartphones tun?

Beim Kauf eines Outdoor-Smartphones sollten Sie immer darauf achten, dass das Smartphone dem IP67-Standard entspricht. Es muss staubdicht und wasserdicht sein. Der Begriff IP steht für Ingress Protection und International Protection. Die erste Ziffer gibt die jeweilige Schutzart im Staubbereich an. 1 ist die niedrigste und 6 ist die höchste. Die zweite Zahl gibt die Dichtheit des Geräts an. Der beste Schutz in diesem Bereich ist der 7.. Dies zeigt an, dass das Smartphone auch längere Zeit im Wasser bleiben oder zum Tauchen verwendet werden kann. Das Wasser kann in dieser Schutzklasse nicht in das Smartphone von außen eindringen. Darüber hinaus können z Smartphone im Freien natürlich stoßfest. Es kann zum Beispiel immer vorkommen, dass Sie beim Klettern auf einen Felsen stoßen. Das Mobiltelefon macht Spaß und wird von vielen Unternehmen verwendet, um sicherzustellen, dass Mitarbeiter außerhalb des Unternehmens immer verfügbar sind. Zur Orientierung im Feld sind spezielle Smartphones mit einem GPS ausgestattet. Viele hochwertige Geräte haben auch GLONASS. Dies ist das Gegenstück zum amerikanischen System und kommt aus Russland. Je nach Bedarf stehen die unterschiedlichsten Outdoor-Handymodelle zur Verfügung. Gute Smartphones halten Temperaturen zwischen -30 ° C und 60 ° C stand. Diese Geräte können Temperaturen von bis zu vier Stunden ausgesetzt werden, ohne Schaden zu verursachen. Teure Modelle können sogar bis zu 50 ° C aushalten. Stellen Sie beim Einkauf sicher, dass das Gerät seinen eigenen Bedürfnissen entspricht.

Ein Außengerät für alle Gelegenheiten

Ein Outdoor-Smartphone bietet jedem externen Mitarbeiter die Möglichkeit, mit der Zentrale in Kontakt zu treten. Für Trekkingfans ist es auch wichtig, dass das Gerät einen guten Empfang erhält. Außerdem sollte es nicht zu groß und zu schwer sein. Es muss in Ihre Tasche oder in eine Jackentasche passen. Fischer benutzen gerne besonders enge Ausrüstung. Einige Geräte können in einer maximalen Tiefe von 1,5 Metern verwendet werden. Sie bleiben bis zu 30 Minuten dicht. Dies liegt vor allem daran, dass die Geräte schonend behandelt wurden. Hochwertige Smartphones werden nur aus den besten Materialien hergestellt. Daher sind diese Geräte sehr langlebig und schlagfest. Selbst ein Sturz aus 1,22 m Höhe behindert die Geräte nicht. Sie fallen nicht wie ein normales Smartphone auseinander und zeigen nicht den typischen Riss des Smartphones auf dem Bildschirm. Dies ist die Achillesferse für normale Smartphones. Wer einen guten Prozessor schätzt, sollte sich für einen 400er Prozessor mit vier Kernen pro 1,4 Gigahertz und 2 GB RAM entscheiden. Für den normalen Gebrauch im Freien ist dies mehr als ausreichend. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist schnell genug, um von Zeit zu Zeit während einer Tour oder im Freien Nachrichten zu lesen. Ein großer Bildschirm ist auch wichtig. Alle Parameter und Daten müssen jederzeit lesbar sein. Die Stärke einiger Outdoor-Smartphones ist eine neue Technologie. Dadurch werden die Geräusche in spezielle Vibrationen umgewandelt, sodass Mitarbeiter mit Kopfhörern und starken Außengeräuschen wie Bohrgeräuschen im Hintergrund immer eine perfekte Gesprächsqualität haben.

Für jeden Bereich das richtige Handy

Es gibt kaum einen Ort, an dem ein externes Smartphone wertlos ist. Draußen, auf einer Baustelle oder während einer Bergwanderung können Smartphones viele Dienste anbieten. Viele Geräte glänzen vor allem durch ihr robustes Gehäuse und weniger durch die neuesten Techniken. Trotzdem liegen sie meist im höheren Preissegment. Dies ist häufig der Fall, wenn das Smartphone von außen in jedem Bereich besonderen Witterungsbedingungen und industrieller Nutzung standhält. Aber es gibt Ausnahmen. Trotzdem bieten einige Hersteller hochwertige Geräte an. Diese Outdoor-Smartphones sind IP-67-zertifiziert und daher auch für Stürze, lange Tauchgänge und Staubbelastungen gerüstet. Einige Modelle sind außerdem mit zwei SIM-Karten-Slots, einer Micro-SD-Karten-Stange und einem 4-Gigabyte-Speicher ausgestattet. Der Standort wird über GPS oder A-GPS ermittelt. Mit 42 Megabits pro Sekunde ist es einfach, im Unternehmen zu surfen oder Daten zu übertragen. Abenteurer haben immer die Möglichkeit, aktuelle Wetterinformationen anzuzeigen oder eine neue Route zu definieren. Hochwertige Outdoor-Smartphones verfügen über neue Sensortasten und praktische physische Tasten. Diese können auch mit Handschuhen problemlos verwendet werden. Dies ist besonders nützlich für Arbeiter, aber auch für Outdoor-Enthusiasten. Einige Geräte können bei Bedarf freie Schlüssel mit häufig verwendeten Anwendungen füllen. Dadurch kann das Smartphone außerhalb individuell genutzt werden. Auf die Optik sollte bei teuren Geräten nicht verzichtet werden. Die Outdoor-Telefone liegen sehr gut in der Hand und geben optisch viel her. Das Wichtigste ist, dass die Manipulation sehr einfach ist. In der Tat fehlen viele Funktionen für diese Art von Outdoor-Handy. Diese Geräte befassen sich eher mit Kommunikation und Datenübertragung. Für viele Beschäftigte im Outdoor-Bereich ist es auch wichtig, dass das Outdoor-Smartphone eine gute Kamera hat. Nur so kann der Mitarbeiter dem Unternehmen sein aktuelles Erscheinungsbild auf einer Baustelle oder in einem bestimmten Arbeitsbereich anzeigen.


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Outdoor-Smartphone-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Outdoor-Smartphone-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.