Mutterkraut – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

[atkp_list id=’Mutterkraut‘ limit=’10‘ template=’3255′][/atkp_list]

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de oder amazon.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Berater der Mutterkraut

In den letzten Jahren ist es wieder modern geworden, sich intensiv mit Heilpflanzen und ihren Tugenden zu beschäftigen. Die Werke von Hildegard von Bingen und anderen Kräuterkennern des Mittelalters wurden und werden neu aufgelegt, damit altes Wissen einer großen Bevölkerung zugänglich wird. Medizinische Studien konzentrieren sich zunehmend auf Heilpflanzen und konnten daher für einige der Wirkungen traditioneller Heilkräuter nachgewiesen werden. die duftlos Ein Teil davon: Es enthält die fettlösliche Substanz, die Parthenolid, das den weiblichen Zyklus positiv beeinflusst, Schmerzen vorbeugen und krampflösende Wirkungen entfalten kann. Da es sich bei den Pflanzen jedoch um Naturprodukte handelt und die Wirkstoffmenge in einem frisch gepflückten Tee oder Blatt erheblich variiert, ist es ratsam, die Selbstmedikation des eigenen Gartens mit Vorsicht zu verwenden . Denn auch pflanzliche Produkte können Allergien auslösen und sind nicht zu unterschätzen.

Ursprünglich aus Italien, jetzt in Deutschland angesiedelt

die duftlos bevorzugt die heißesten Gegenden und lag ursprünglich südlich der Alpen. Antike Schriften aus Griechenland und Rom belegen, dass diese Pflanze vor einigen hundert Jahren als Heilpflanze verwendet wurde. Mit der Verbreitung christlicher Orden, insbesondere der Benediktiner, ist auch in Mittel- und Nordeuropa Mutterkraut aufgetaucht. Seit der Zeit Karls des Großen wurde es in vielen Kloster- und Hausgärten kultiviert und fand seinen Weg in die Wüste. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland Mutterkraut am Straßenrand, auf Wiesen und Müllhalden wie in Sträuchern. Die Pflanze hat viele Namen. Ursprünglich trug es den lateinischen Namen Chrysanthemum parthenium und wird heute als Tanacetum parthenium vermarktet. Andere ältere Namen sind Parthenium und Matricaria parthenum, Matricaria febrifuga, im Englischen Mutterkraut und dank Carl Linnaeus Pyrethrum parthenium. Der Volksmund weiß das duftlos heute als Bröselkraut, Hemdknöpferl, Fieberkraut, Kronenwucherblume, römische Kamille, Mutterkamille, Jungfernblume oder Sonnenauge.

Aus eigener Kultur oder Apotheke?

Mutterkraut ist so bescheiden, dass es leicht in Ihrem eigenen Garten wachsen kann. Es werden frische Blätter verwendet, von denen man auf einem Migränesandwich essen kann. Bei einem Kopfschmerztagebuch sollte diese Behandlung alle vier Wochen stattfinden und Migräne lindern. Die Blätter und Blüten des Grases können aber auch getrocknet und zu Tee verarbeitet werden. In Form von Tee wird ein Teelöffel des getrockneten Krauts mit kochendem Wasser gekocht und fünf bis zehn Minuten einweichen gelassen. Das Trinken von drei Tassen pro Tag über mehrere Wochen hinweg sollte dazu beitragen, Menstruationsbeschwerden vorzubeugen, den Zyklus konsistenter zu gestalten und sogar Krämpfe und andere Menstruationsbeschwerden zu lindern. Sie müssen die Pflanze nicht selbst anbauen und trocknen, sie ist bereits in der Apotheke verkaufsfertig verpackt. Mutterkraut wird auch in Teemischungen speziell gegen Migräne verkauft. Es wird dann normalerweise mit Lavendel, Wiesenkönigin, Pfefferminze und Orangenblüte gemischt. Eine andere Lösung ist die Verwendung von Kräutertinkturen, die ebenfalls in Apotheken verkauft werden und standardisierte Konzentrationen des Parthenolid-Wirkstoffs enthalten. Die Tropfen einer alkoholischen Lösung werden bei Migräne angewendet und müssen nach der Packungsbeilage eingenommen werden.

Nicht ganz in Deutschland angekommen

Insgesamt ist Mutterkraut als Heilkraut gegen Migräne und gynäkologische Probleme in Deutschland nicht so bekannt. Ärzte sollten ohnehin keine pflanzlichen Heilmittel verschreiben. Mutterkrautextrakt ist jedoch auch in Apotheken und in höheren Konzentrationen in Kapseln und Tabletten erhältlich. Auf eine Selbstmedikation muss jedoch verzichtet werden, da die enthaltenen Wirkstoffe allergische Reaktionen hervorrufen können (Mutterkraut ist ein Gänseblümchen) und nicht ohne Nebenwirkungen. Kinder unter 12 Jahren, Schwangere und stillende Mütter sollten mangels medizinischer Studien ohnehin nicht mit Mutterkraut oder einem Extrakt auf der Basis dieser Pflanze behandelt werden. Kombinationspräparate, die Mutterkrautextrakt und hohe Dosen Magnesium oder Pestwurz enthalten, sollten ebenfalls mit Vorsicht angewendet werden.

Kleine Kräuterkunde: Mutterkraut

Bei Kopfschmerzen helfen Pflanzen wie Mutterkraut und Holunder. Kopfschmerzen können aber auch ein Signal sein, dass uns zu viel "durch den Kopf geht“.

[atkp_list id=’Mutterkraut‘ limit=’100′ template=’grid_3_columns‘][/atkp_list]


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Mutterkraut-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Mutterkraut-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.

Unsere weiteren Themen zu Drogerie & Lebensmittel