Hornspäne – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

[atkp_list id=’Hornspäne‘ limit=’10‘ template=’3255′][/atkp_list]

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de oder amazon.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Horn-Späne-Führer

Hornspäne sind ein natürlicher und universell einsetzbarer Stickstoffdünger mit Langzeitwirkung.

Hornchips enthalten etwa 13 bis 15% Stickstoff sowie geringe Mengen an Sulfat und Phosphor. Um zu gewinnen Hornchips Hufe und Hörner von Rindern. Die meisten von ihnen sind aus Übersee importierte Produkte, zum Beispiel aus Südamerika, weil das Vieh dieses Landes kaum Hörner trägt. Die Vorteile von Hornchips sind Langzeitwirkung und einfache Handhabung.

Hornchips – natürlicher Stickstoff für den Garten

Hornchips sind ein reines Naturprodukt. Die Chips haben eine Größe von ca. 5 mm. Dies wird das sein Hornchips wird von Bodenorganismen nur langsam abgebaut. Die langsame Zersetzung führt zu einer Langzeitwirkung des Düngers über mindestens 2 bis 3 Monate, in denen die Dünger seine Wirkung entfaltet sich. Aufgrund der organischen Stickstoffbindung haben Hornspäne im Gegensatz zu künstlichen Mineraldüngern praktisch keine zu befürchtenden Auswascheffekte. Durch die sehr langsame Freisetzung von Stickstoff wird eine Überdüngung des Bodens praktisch ausgeschlossen. Die optimale Anwendungszeit für die allgemeine Verwendung von Hornchips ist der Herbst. Je nach Nährstoffbedarf reichen etwa 60 bis 120 Gramm Hornchips aus, was für eine optimale Düngung etwa 1 bis 2 vollen Händen pro Quadratmeter entspricht. Hornspäne werden bei der Verwendung als Flächendünger dispergiert und lassen sich leicht in den Boden integrieren. Die tatsächliche Dosierung ist nicht kritisch Hornchips KAS-Stralsund wird in einer Tüte von 10 oder 25 kg geliefert. Die Menge reicht für etwa 80 bis 120 Quadratmeter, wenn es als Flächendünger verwendet wird. KAS-Hornchips können auch zur Reihendüngung und gezielten Düngung einzelner Pflanzen eingesetzt werden. Der Hersteller verspricht eine Freisetzung von Nährstoffen über einen Zeitraum von 6 bis 8 Monaten.

Mit Hornchips düngen

Neben der allgemeinen Verwendung als Flächendünger können Hornchips gezielt zur Düngung einzelner Pflanzen oder Pflanzengruppen eingesetzt werden. In bestehenden Plantagen breiten sich Hornchips in unmittelbarer Nähe leicht aus und integrieren sich leicht in den Boden. Im Idealfall ist der Boden etwas feucht. In Neuanpflanzungen von Bäumen, Rosen oder Sträuchern werden wie gewohnt Pflanzlöcher gegraben. Dann wird eine Handvoll Hornchips in das Pflanzloch gestreut und der Boden ein wenig eingestreut. Dann werden die Pflanzen verwendet und das Loch wird wie üblich mit Erde und Dreck festgetreten. Die Untermischung von Hornchips wird jedoch empfohlen Rinde oder geschnittenes Holz angewendet werden. Hornspäne verhindern einen Stickstoffmangel, der durch Zersetzung des Mulches oder Ballens verursacht werden kann. Eine andere Möglichkeit, den Garten mit Hornchips mit ausreichend Stickstoff zu versorgen, besteht darin, sie zuzugeben Kompost, Hornchips beschleunigen den Fäulnisprozess und erhöhen gleichzeitig den Nährstoffgehalt des fertigen Komposts. Dehner Bio-Hornchips eignen sich für Garten- und Balkonpflanzen. Der Stickstoffgehalt der Bio Hornspäne beträgt 14%. Die Hornchips verbessern die Humusbildung und die Vitalität der Pflanzen. Die Lieferung erfolgt in Säcken von 2,5 kg, 5 kg oder 10 kg. Wer einen natürlichen Stickstoffdünger sucht und universell für seine Garten- oder Balkonpflanzen einsetzbar ist, wird mit Hornchips bestens bedient. In der Regel werden Böden ausreichend mit Mineralien und anderen Nährstoffen versorgt. Stickstoff wird jedoch kontinuierlich durch Abbauprozesse im Boden abgebaut und muss wiederhergestellt werden. Hornchips sind dafür die ideale Lösung. Die Anwendung ist sehr einfach und die Dosierung ist nicht kritisch. Pommes Frites werden einfach von Hand ausgebreitet und eingearbeitet. Je nach Bodenqualität reichen 60 bis 120 Gramm pro Quadratmeter aus, um die Pflanzen optimal mit Stickstoff zu versorgen. Hornspäne können als Flächendünger und zur gezielten Düngung eingesetzt werden. Eine übermäßige Befruchtung ist nahezu ausgeschlossen. Aufgrund der relativ großen Größe der Späne kommt es über einen langen Zeitraum zu einer Zersetzung und Freisetzung von Stickstoff.

Düngen mit Hornspäne Sud

Hornspäne und Hornmehl sind sehr gute Dünger mit hohem Stickstoffanteil. Der Dünger wird normalerweise in die Erde eingearbeitet, wo er sich je nach ...

[atkp_list id=’Hornspäne‘ limit=’100′ template=’grid_3_columns‘][/atkp_list]


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Hornspäne-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Hornspäne-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.

Unsere weiteren Themen zu Garten & Baumarkt