Heckenschere – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

[atkp_list id=’Heckenschere‘ limit=’10‘ template=’3255′][/atkp_list]

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de oder amazon.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Heckenscherenbrett

Wachsen Sie in fast allen privaten Gärten Hecken und Sträucher, die regelmäßig geschnitten werden müssen. Die Mischung wird in der Regel zweimal im Jahr im Frühjahr und Ende Herbst hergestellt. Um diese Arbeit zu erleichtern, hat die Trimmer oft Hecken oder Gebüsch genannt. Lange Zeit waren sie nur handbetätigte Geräte, für die das Beschneiden nicht nur anstrengend, sondern auch zeitaufwändig war. In der Zwischenzeit können Sie zusätzlich zu diesen elektrischen Heckenscheren. Verwenden Sie die Heckenscheren von Akku- oder Bezin. Das gleiche Ziel steht bei allen Entwürfen im Vordergrund: wohlgeformte und wohlgeformte Hecken und Sträucher.

Hand-Heckenschere

Handheckenscheren haben Griffe von 15 bis 20 cm Länge. Die Schneidmesser sind 25 bis 40 cm lang und stehen dicht beieinander. Dank dieser Konstruktion entsteht beim Schneiden eine Hebelwirkung, so dass auch stärkere Äste problemlos gleichzeitig abgetrennt werden können. Somit kann eine gerade geschnittene Hecke in Form gehalten werden. Darüber hinaus gibt es Modelle mit Teleskopgriffen, die die Hebelwirkung weiter erhöhen und damit weniger Energie verbrauchen. Der Vorteil der manuellen Heckenschere ist die leise Arbeit, bei der Sie sich keine Sorgen machen müssen, Ihre Nachbarn zu stören. Der Aufwand an Energie und Zeit ist jedoch hoch.

Elektrische und drahtlose Heckenscheren

Motorheckenscheren sind konstruktiv und funktional nicht mit Handheckenscheren zu vergleichen. Bei diesen Modellen bilden zwei wellenförmige Schwerter die Basis, die eine bewegliche Klinge gegen eine feste bewegen. Zum Schneiden schneiden die kleinen Messer, die an den Schwertern befestigt sind, die Zweige. Die Besonderheit elektrischer Heckenscheren sind Elektromotoren, die in der Regel Leistungen zwischen 500 und 700 Watt liefern. Dadurch wird die Hecke oder der Strauch viel einfacher und nimmt weniger Zeit in Anspruch. Störend wirkt sich dagegen das Stromkabel oder Verlängerungskabel aus, das die Arbeit schnell behindern kann. Wer diese Störung zu extrem findet, entscheidet statt des Normalen elektrische Heckenschere für a Drahtlose Heckenscheredas ist schon seit geraumer zeit eine sehr gute alternative. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Varianten ist ein Lithium-Ionen-Akku, der die Stromversorgung unterstützt. Der eigentliche Vorteil ist, dass Sie keine Nahrungsquelle in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes benötigen. Viele Modelle sind jedoch immer noch nicht sehr leistungsfähig. Daher sollte die Entscheidung für einen drahtlosen Schneider bei Modellen höherer Qualität getroffen werden. Ein Nachteil ist sicherlich das hohe Gewicht Trimmer, die in der Nähe der Batterie mindestens 4 kg erreicht.

Bezin Heckenscheren

Benzin-Heckenscheren sind im Wesentlichen wie Elektrogeräte aufgebaut. Der funktionale Unterschied ist nur der Motor. Dies ist normalerweise ein Zweitaktmotor, der mit einem Gemisch aus Öl und Benzin betrieben wird. Der entscheidende Vorteil der Bezin-Heckenscheren ist ihre deutlich höhere Leistung, die es ermöglicht, die dickeren Äste leicht zu trennen. Mit Schnittqualitäten unterscheiden sie sich kaum von Elektromodellen. Auf der anderen Seite gibt es professionelle Maschinen, die viel bessere Ergebnisse erzielen, aber für den Hobbygärtner nicht viel bezahlen. Hinzu kommen das hohe Gewicht der Bezin-Heckenscheren von mindestens 5 kg und die starke Klangentwicklung.

Schwertlänge oder Schnittlänge und Stärke des Schwertes

Das Schwert oder die Schnittlänge der Heckenschere gibt an, inwieweit sich der Schnitt des betreffenden Geräts auf der Oberfläche eines Strauchs oder einer Hecke ausdehnt. Eine lange Klingenlänge garantiert einen größeren Schneidbereich für jeden Schneidvorgang, erschwert aber auch die Handhabung. Schwerter ab 50 cm werden empfohlen. Die Schnittstärke bezieht sich auf den Abstand zwischen den kleinen Klingen der Schwerter. Dies bestimmt die Dicke der zu trennenden Zweige. In der Regel ist eine Schnittstärke von 18 mm ausreichend. Für stärkere Äste sind Modelle mit einem Messerabstand von 26 bis 28 mm erhältlich. In der Regel sollten Hecken und Sträucher mindestens einmal im Jahr geschnitten werden. Dies bedeutet, dass die zu schneidenden Knoten hauptsächlich jüngere Triebe sind, von Natur aus eher dünn. Für diesen regelmäßigen Einsatz der Heckenschere ist die geringere Schnittstärke ohne weiteres ausreichend. Wenn Sie jedoch nicht oft schneiden, müssen Sie von Anfang an einen größeren Klingenabstand verwenden.

Akku Heckenschere Einhell Test - NewWonder555

siehe auch Benzin Heckenschere https://www.youtube.com/watch?v=yjIETC0XQvI Test Einhell Akku Heckenschere GE-CH 1855 Li Power X-Change Set (18 V, ...

[atkp_list id=’Heckenschere‘ limit=’100′ template=’grid_3_columns‘][/atkp_list]


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Heckenschere-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Heckenschere-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.

Unsere weiteren Themen zu Garten & Baumarkt