Gesichtsserum – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

[atkp_list id=’Gesichtsserum‘ limit=’10‘ template=’3255′][/atkp_list]

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de oder amazon.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Serumgesicht beraten

Es gibt kaum einen Besuch in einem serumfreien Schönheitssalon. Das Pflegeprodukt gilt als echte Geheimwaffe, um die Haut intensiv zu pflegen und strahlend zu wirken. Seren gelten als hochkonzentriert und enthalten hochwirksame Wirkstoffe. Um sie jedoch effektiv einsetzen zu können, ist es wichtig, ihre Wirkungsweise und ihre Anwendung zu verstehen. Der Unterschied zwischen a Serum und eine CremeDer Begriff "Serum" ist lateinisch und bedeutet "Molke" in seiner ursprünglichen Form. Ein Serum ist ein hochkonzentrierter Cocktail, der eine Vielzahl von Wirkstoffen kombiniert, darunter beispielsweise hauteigene Proteine, Antioxidantien oder HyaluronsäureIm Gegensatz zu einer herkömmlichen Creme ist der Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen in einem Serum viel höher, was auch die stärkere Wirkung erklärt. Aber auch in ihrer Wirkung unterscheiden sich die beiden Hautpflegeprodukte erheblich. Eine Creme dringt nur in die Hautoberfläche ein und schützt diese optisch. Ein Serum wiederum durchdringt die epidermale Barriere und stimuliert die Aktivität von Zellen tief in der Haut. Anstelle einer oberflächlichen Behandlung werden die tieferen Hautschichten behandelt, der Pflegeeffekt ist klarer und langlebiger. Die Serummoleküle müssen jedoch sehr klein sein, um so tief einzudringen. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass kosmetische Seren mit einer geringen Menge an Lipiden angereichert sind. Unter Lipiden versteht man wasserunlösliche Fette. Serum hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut, sondern spendet ihnen dauerhafte Feuchtigkeit. Ein Serum als einmalige Behandlung reicht nicht aus, jetzt könnte man den Eindruck haben, dass ein Serum einer herkömmlichen Creme überlegen ist und daher ausschließlich der Anwendung zuzuordnen ist – es ist nicht korrekt. Stattdessen sollte ein Serum die Gesichtspflege unterstützen, um eine optimale Pflege für stark beanspruchte Bereiche zu gewährleisten. Eine Creme erfüllt jedoch eine ganz andere Aufgabe. Es schützt empfindliche Haut vor Feuchtigkeitsverlust und schützt sie vor schädlichen Umwelteinflüssen. Hierzu wird nur die Oberfläche der Haut angesprochen. Das Serum kümmert sich wiederum um die tieferen Schichten. Es wird speziell für spezielle Pflegezwecke oder als Hautpflegemittel bei gereizter Haut verwendet. Wann und wie wird ein Serum verwendet? Gerade im Bereich der Körperpflege stellt sich schnell die Frage, ob ein Serum verwendet werden soll. Grundsätzlich muss die Haut bei Reizungen und Irritationen mit besonderer Sorgfalt behandelt werden. Bei starker Trockenheit, Rauheit oder Mattheit kann ein Serum schnell Abhilfe schaffen. Je nach Schwere der Reizung empfiehlt es sich, die Anwendung über einen Zeitraum von mehreren Wochen durchzuführen. Nur dann hat die Haut Zeit, die Inhaltsstoffe nachhaltig zu regenerieren und zu transformieren. Vor dem Auftragen des Serums sollte die Haut gründlich gereinigt werden. Schmutz- und Fettrückstände mindern die Wirkung verschiedener Inhaltsstoffe. Es lohnt sich, nach einer gründlichen Reinigung zusätzlich mit Waschgel zu waschen Toner Gesicht zu benutzen. Anschließend kann das Serum problemlos appliziert werden. In der Regel werden nicht mehr als 2 bis 3 Tropfen benötigt, um das gesamte Gesicht gleichmäßig zu befeuchten. Das Produkt zieht naturgemäß sehr schnell ein. Der wissenschaftliche Nachweis von SerenSeren kostet seinen Preis. Viele Anwender fragen sich daher, ob ihre Wirksamkeit bestätigt wird oder ob es sich eher um ein überschätztes kosmetisches Produkt handelt. Viele Studien zeigen, dass nach längerer Anwendung die Faltentiefe bereits nach vier Wochen abnimmt. Die Wirkung ist jedoch so gering, dass sie für die Augen nicht wahrnehmbar ist. Nach weiteren acht bis zwölf Wochen ist das beste Erscheinungsbild der Haut deutlich sichtbar. Natürlich stößt auch ein Serum an seine Grenzen. Es können nur oberflächliche Schäden oder vorübergehende trockene Falten behandelt werden. Tiefe Falten im Gesicht, die durch alternde Haut verursacht werden, können mit Hilfe von Seren nicht behoben werden. Trotzdem wirkt sich das Beauty-Produkt positiv auf die Hautalterung aus und verlangsamt die Bildung von Falten oder Depressionen.

7 HAUTPFLEGE-SEREN IM VERGLEICH | Drogerie, Naturkosmetik, High End

Heute Vergleiche ich 7 Hautpflege-Seren für Euch. Welches spendet am besten Feuchtigkeit? Welches hat die besten Inhaltsstoffe. Ich habe die Seren ganz ...

[atkp_list id=’Gesichtsserum‘ limit=’100′ template=’grid_3_columns‘][/atkp_list]


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Gesichtsserum-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Gesichtsserum-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.

Unsere weiteren Themen zu Drogerie & Lebensmittel