Eiweißpulver – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

[atkp_list id=’Eiweißpulver‘ limit=’10‘ template=’3255′][/atkp_list]

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de oder amazon.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Pulverförmiger Proteinführer

Proteine ​​erfüllen im menschlichen Körper eine Vielzahl wichtiger Aufgaben. Das Protein besteht aus verschiedenen Aminosäuren. Einige Aminosäuren können vom Körper aus Nahrungsbestandteilen hergestellt werden. Andere Aminosäuren gelten als essentiell und können nicht vom Körper selbst produziert werden. Diese Aminosäuren müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Die Proteine, also die darin enthaltenen Aminosäuren, sind beispielsweise am Aufbau und Erhalt der Körperzellen beteiligt und helfen bei der Wundheilung. Nach einer Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollte jeder Erwachsene pro Kilogramm Körpergewicht und Tag etwa 0,8 g Eiweiß zu sich nehmen. Eine unzureichende Proteinzufuhr führt zu Mangelerscheinungen. Zu wenig Eiweiß kann unter anderem zu Haarausfall, Muskelschwäche und Wachstumsstörungen führen. In extremen Fällen kann ein konstantes Eiweißdefizit sogar zum Tod führen. Ebenso, wenn die Eiweißaufnahme und damit essentielle Aminosäuren durch die normale Ernährung sichergestellt ist, werden Eiweißzubereitungen, insbesondere in Form von Proteinpulver am beliebtesten bei Sportlern. Proteinpulver sind nun ein wesentlicher Bestandteil des Ernährungsplans vieler Athleten für Ausdauer und Kraft. Das Protein in den Pulvern zur Ergänzung kann aus einer Vielzahl von tierischen und pflanzlichen Quellen erhalten werden. In der Vergangenheit galten tierische Proteine ​​als besser als Kräuter. Wir wissen jetzt, dass bestimmte Kombinationen von pflanzlichen Proteinen einen höheren biologischen Wert haben können.

Tierisches Protein

Das bekannteste tierische Eiweiß stammt aus Eiern und wird Eiweiß genannt. Um Eiweiß zu gewinnen, wird den Eiern in speziellen Prozessen Wasser entzogen. Das Eiweißprotein enthält wenig Kohlenhydrate und Fett. Das Eiweiß kann auch aus dem Eigelb oder aus dem Vollei gewonnen werden. Eiweiß aus Eiern hat den höchsten biologischen Wert. Es wird schnell vom Körper aufgenommen. Deshalb schwören viele Bodybuilder und Kraftsportler auf Eiweiß, ein weiteres bekanntes tierisches Protein, Molkenprotein. Er gilt in der Welt des Sports Molkeprotein erwähnt. Molke ist das englische Wort für Molke. Dieses Protein ist relativ billig, da Molke in großen Mengen als Abfall bei der Käseherstellung anfällt. Der Proteingehalt der Flüssigmolke ist relativ gering. Um das Proteinpulver herzustellen, wird der Molke Wasser entzogen, wodurch ein Pulver mit einem Proteingehalt von etwa 80% erhalten wird. Der dritte Rohstoff für die Herstellung von Proteinpulvern KaseinKasein ist ein Bestandteil von Milch. Casein wird vom Körper relativ langsam aufgenommen. Infolgedessen haben Kaseinproteinpulver eine länger anhaltende Sättigungswirkung und versorgen den Körper über einen längeren Zeitraum mit Protein. Kaseinproteinpulver wird daher manchmal als Mahlzeitenersatz verwendet

Pflanzliches Eiweiß

Immer mehr Menschen verzichten aus verschiedenen Gründen auf tierische Produkte. Es gibt also immer mehr Proteinpulver Vegane Athleten auf Gemüsebasis. Hochwertige pflanzliche Proteine ​​werden aus verschiedenen Quellen gewonnen. Einer der reichsten ist Soja. Soja enthält mehr als 40% Eiweiß. Das Herstellungsverfahren ist jedoch komplizierter als tierisches Protein, wodurch das Endprodukt teurer wird. Proteinpulver, die etwa 80% Protein enthalten, werden aus Soja hergestellt. Eine weitere Quelle für pflanzliches Protein sind Erbsen. Erbsenprotein enthält alle essentiellen Aminosäuren, die der Körper nicht produzieren kann. Erbsenprotein ist leicht verdaulich und ein hochwertiger Ersatz für tierisches Eiweiß. Erbsenproteinpulver enthalten ca. 85% Eiweiß, Reis, Weizen und Hanf sind weitere Quellen für pflanzliches Eiweiß. Diese etwas exotischen Pulver sind jedoch weniger verbreitet und spielen normalerweise keine große Rolle. Für eine ausgewogene Proteinaufnahme sind Assoziationen mit Proteinen unterschiedlicher Herkunft besonders nützlich. So hat eine Kombination aus Weizenprotein und Sojaprotein Ein höherer Wert als tierisches Eiweiß und daher bei Kraftsportlern und Bodybuildern sehr beliebt. Aber auch für einen durchschnittlichen Sportler können Proteinpulver eine nützliche Ergänzung zur normalen Ernährung und eine wichtige Quelle für die Versorgung mit essentiellen Aminosäuren sein.

PROTEINPULVER aus dem Einzelhandel im Test - TOPS & FLOPS

Welches ist da beste Proteinpulver aus dem Supermarkt und Drogeriemarkt? Ich habe verschiedene Eiweißpulver getestet und bin zu einem überraschenden ...

[atkp_list id=’Eiweißpulver‘ limit=’100′ template=’grid_3_columns‘][/atkp_list]


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Eiweißpulver-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Eiweißpulver-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.