Duftbaum – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

[atkp_list id=’Duftbaum‘ limit=’10‘ template=’3255′][/atkp_list]

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de oder amazon.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Aromabaum-Führer

ein duftender Baum, auch Wunderbaum genannt, ist ein Duftdispergator, der in Form von Nadelbauems erhältlich ist. Im englischsprachigen Raum werden duftende Bäume auch als kleine Bäume oder magische Zöpfe bezeichnet. In Frankreich, Spanien, Italien und Portugal werden duftende Bäume als Magic Tree bezeichnet. Duftbäume sind für den Einsatz in geschlossenen Fahrzeugen konzipiert, um unangenehme Gerüche zu neutralisieren. Der Duft eines Baumes mit Parfums soll das Wohlbefinden der Fahrzeuginsassen steigern. Die Duftbäume sind in verschiedenen Düften erhältlich. Die beliebtesten Düfte sind der Apfelgeruch und der Vanillegeschmack.

Historischer Kontext der duftender Baum

Der kleine Baum wurde zum ersten Mal vom kanadischen Biochemiker Julius Sämann erfunden. Dieser Sämann stammte ursprünglich aus Deutschland, lernte aber in seiner Heimat Kanada etwas über Tannennadelöl. Er hat lange mit der Gewinnung von Oleum pini silvestris gearbeitet und kam 1951 auf die Idee, einen Geruchsneutralisator für Fahrzeuge zu schaffen. Er wurde dann von einem Milchmann inspiriert, der sich über den Geruch von verschütteter Milch beklagte. Sower überlegte dann, ob er Kiefernöl mit einem angenehmen Duft in einer Pappschachtel kombinieren könnte, um den intensiven Duft der Kiefernnadel langfristig zu binden. Im Rahmen seiner Erfindung gründete er wenige Jahre später die Firma Car-Freshner Corporation im US-Bundesstaat New York, um deren Little Trees kommerziell herzustellen und zu vertreiben. Seine ersten Kunden waren Taxifahrer, die den duftenden Baum als Dekoration und zur Kühlung der Raumluft verwendeten. Die Passagiere begannen schnell, über diesen zusätzlichen Service eines duftenden Fahrzeugs zu sprechen. Deodorants gab es bereits zu dieser Zeit, aber sie konnten nicht in den Fahrzeugen verwendet werden, da sie keine Arbeitsbehälter enthielten. Mittlerweile gibt es Duftbäume in mehr als sechzig verschiedenen Geschmacksrichtungen. Seit 2012 ist der Parfumbaum auch in Parfumflaschen und seit 2013 in Parfumklammern erhältlich. Auch in diesen Versionen ist die berühmte Tannenloge auf dem Produkt sichtbar. Darüber hinaus hat Invisi seit 2014 eine weitere Variante des Duftbaums mit StediScent-Technologie entwickelt. Diese Art von Parfumbaum kann direkt in die Lüftungsschlitze des Fahrzeugs eingesteckt werden und verströmt einen angenehmen Duft, ohne gesehen zu werden.

Das Funktionieren von duftenden Bäumen

Duftbäume werden normalerweise in Plastikfolie geliefert, um den Duft bis zur Verwendung zu parfümieren. die duftender Baum besteht aus einer porösen und saugfähigen Filzplatte. Die Duftbäume sind mit den jeweiligen Düften imprägniert und beidseitig bedruckt. Wenn Sie den Duftbaum aktivieren möchten, entfernen Sie zunächst einen kleinen Teil der Kunststoffabdeckung und befestigen Sie ihn mit einem Haken im Fahrzeug. Die Spiegelhalterung ist ein beliebter Platz zum Befestigen des Geruchsbaums. Die Intensität des Parfümflusses kann durch die Größe der Öffnung in der Kunststofffolie bestimmt werden. Je größer die Öffnung ist, desto mehr Parfüm gelangt in das Fahrzeug. Der Luftstrom im Fahrzeug sorgt für eine gleichmäßige Verteilung des Parfüms. Laut Herstellerangabe ist die Schale einen Zentimeter pro Woche abgesenkt werden. Auf diese Weise wird eine gleichmäßige Geruchsemission innerhalb des Fahrzeugs gewährleistet.

Erfahren Sie mehr über das Sortiment von duftenden Bäumen

Parfümbäume gibt es in der sogenannten Classic-Linie, die mehr als 40 Sorten zur Auswahl bietet. Darüber hinaus werden weitere Serien angeboten, wie die Sentiment-Serie, die Cocktail Trees Odor-Serie und die Rock Range-Serie. Diese Serien bieten auch unterschiedliche Geruchsnoten, die dem jeweiligen Thema entsprechen. Seit 2011 gibt es eine Designer Edition für Duftbäume. Diese Reihe von Duftbäumen entstand im Rahmen eines Wettbewerbs, bei dem duftende Baumliebhaber ihren eigenen Zauberbaum kreieren konnten. Dieses Custom Design wurde von anderen Duftbaum-Fans bewertet. Insgesamt wurden bei dieser Gelegenheit über zweitausend Designvorschläge eingereicht, von denen die vier besten prämiert wurden. Die Designer Edition wird seit Oktober 2011 unter den Bezeichnungen Ice, Roots, Geisha und Letters vermarktet. Während es eine solche Auswahl an Bäumen und Duftstoffen gibt, werden in Deutschland immer noch die gleichen Duftbäume gekauft. Laut den Duftbaum-Firmen ist der Geschmack der Deutschen immer konstant geblieben. Im Osten des Landes werden zum Beispiel fruchtige Sorten bevorzugt. Unter den zehn beliebtesten Düften ist u. a. die Black Classic Note. Fast ein Drittel der Deutschen bevorzugt die Sorte jedoch gegenüber Vanille. Wenn Sie den Geruch im Fahrzeug mit Hilfe von duftenden Bäumen neutralisieren und ein angenehmes Klima schaffen möchten, ist dies der beste Weg, um einen Baum zu erreichen parfümiert, was sich schon lange bewährt hat.

Lufterfrischer Alternative zum Wunderbaum Autopflege Tutorial Lufterfrischer

Auto Finesse Lufterfrischer: http://amzn.to/1Xp8v5w ▻ CarScents: http://amzn.to/1Nb61RI ▻ Chemical Guys New Car: http://amzn.to/2KLT2Lb In diesem Video ...

[atkp_list id=’Duftbaum‘ limit=’100′ template=’grid_3_columns‘][/atkp_list]


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Duftbaum-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Duftbaum-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.

Unsere weiteren Themen zu Auto, Motor & Fahrrad