Autoreifen – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

[atkp_list id=’Autoreifen‘ limit=’10‘ template=’3255′][/atkp_list]

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de oder amazon.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



PKW-Reifenführer

PKW-Reifenführer

die Autoreifen sind entscheidend für die Anbindung des Fahrzeugs an die Straße. Dies sind oft entscheidende Faktoren für das Fahrverhalten des Autos. Andere Faktoren wie Wetterbedingungen, Hitze, Kälte, Regen, Schnee oder Eis erfordern eine spezielle Reifenzusammensetzung, die auch unter widrigen Wetterbedingungen ein komfortables Fahren ermöglicht. Beim Kauf von Reifen sind jedoch andere Faktoren zu berücksichtigen, wie unten gezeigt.

Die Reifen bestehen aus diesem Material

Ungefähr 40% des zur Herstellung des Reifens verwendeten Materials sind Gummi oder Gummi. In der Regel wird Naturkautschuk verwendet. Synthesekautschuk wird aber auch in der Reifenherstellung eingesetzt. Die restlichen 60% der Rohstoffe werden aus Ölen oder Harzen gewonnen. Während der Behandlung werden auch Ruß und Schwefel verwendet. Eine Mischung chemischer Zusätze ist keine Seltenheit. Hart- und Weichmassen haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. Die härteren Reifen nutzen sich nicht so schnell ab, während die weichen Reifen besser haften. Es kommt immer darauf an, ob ein Winter oder Sommerreifen produziert wird. Zusätzlich wird das Finish von Ganzjahresreifen berücksichtigt.

Höhere Temperaturen – härtere Gemische

Sommerreifen müssen heißeren Bedingungen standhalten. Sie sind so konzipiert, dass sie auch bei hohen Geschwindigkeiten auf trockenen Straßen oder nach leichtem Regen den bestmöglichen Grip bieten. Für diese Reifen wird ein hartes Mischungsverhältnis gewählt. Dank einer speziellen Behandlung wie einem Längsrillenprofil haftet der Reifen auch bei Regenwetter gut auf jeder Fahrbahnoberfläche. Gute Sommerreifen härten auch bei hohen Temperaturen nicht so leicht aus. Andernfalls könnte sich dies negativ auf das Fahrverhalten auswirken, da sich das Auto nicht so leicht lenken lässt. Außerdem reagieren die Bremsen nicht sehr stark auf das Aushärten der Reifen. Daher muss beim Kauf von Sommerreifen bis zum Limit gezahlt werden. Dies können mehr als zehn Grad oder mehr sein. Winterreifen: Grip ist entscheidendWenn die Temperatur nach außen sinkt, sind Matsch und Schnee an der Tagesordnung Winterreifen hoch sein. Generell ist von Oktober bis Ostern der richtige Zeitpunkt, um Winterreifen zu kaufen. Obwohl es nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Winterreifen sind gesetzlich nur auf verschneiten Straßen vorgeschrieben. Die Winterreifen sind an der Aufschrift M + S zu erkennen, die Schnee und Schlamm und das Symbol der Schneeflocke darstellt. Diese bieten viel mehr Sicherheit auf schneebedecktem Untergrund. Das in der Behandlung verwendete weiche Material bietet viel mehr Grip als harte Sommerreifen. Was hier als Haftung bekannt ist, ist die Haftung des Fahrzeugs auf dem Boden, ohne im Regen abzuheben. Die Haftung auf der Straße wird immer durch ein bestimmtes Profil aus Zahnblöcken unterstützt. Außer dort zu sein Lamellen befestigt, was zu noch besserem Grip führt. Darüber hinaus verhindern die Polymermischungen, dass Reifen bei sehr kaltem Wetter einfrieren. Andererseits sind die Reifen nicht für Sommertemperaturen ausgelegt, da sie häufig verwendet werden können. ein Risiko für die Sicherheit des Fahrzeugs wäre das Ergebnis. Im Sommer müssen sie also durch Sommerreifen ersetzt werden.

Schonendes Klima: Ganzjahresreifen

Allwetterreifen eignen sich am besten für mildes Klima. In milden Wintern und Sommern, die nicht zu heiß sind, sind die Reifen geeignet und kombinieren die Eigenschaften von Winter- und Sommerreifen. Durch die Längsnuten und Einbaublöcke haben sie ein Profil, das an heißen und kalten Tagen Vorteile bietet. Sie erweichen nicht so leicht zum Erhitzen und härten bei kaltem Wetter nicht schnell aus. Obwohl die empfohlene Profiltiefe in Deutschland nur 1,6 Millimeter beträgt, ist beim Kauf von Reifen auf höhere Werte zu achten. Ein drei bis vier Millimeter tiefes Profil bringt ein Plus an Fahrsicherheit.

Fazit: Unsere Kaufempfehlung

Aus Sicherheitsgründen müssen die Reifen immer entsprechend der Außentemperatur ausgetauscht werden. Der Sommerreifen DUNLOP Sport Blu Response überzeugt durch seine hervorragende Nasshaftungsklasse. Während der Fahrt verhält es sich sehr energiesparend. Ohne die Entwicklung lauterer Geräusche läuft es kaum hörbar. Der CONTINENTAL Winterreifen ContiWinterContact bietet dank der S-GRIP-Profilstruktur eine bessere Schneetraktion und dank der PrecisionPlus-Technologie ein verbessertes Schneemanagement. Während der Tests konnte er dank des eingebauten Aktivbandes den Bremsweg verkürzen.

MUSIK CHALLENGE | gegen Barid & Sascha | inscope21

Hier könnt ihr Tickets gewinnen: http://bit.ly/2f0Klfz ▻Muss man sich gönnen!: https://www.inscope21.com/ #SINGFILM #SocialMovieNight Social Media Kanäle ...

[atkp_list id=’Autoreifen‘ limit=’100′ template=’grid_3_columns‘][/atkp_list]


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben ForTester.de für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Autoreifen-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Autoreifen-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.

Unsere weiteren Themen zu Auto, Motor & Fahrrad